Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

14.11.2013

20 Jahre erfolgreich: WINGAS feiert Geburtstag

Rund 20 Prozent Marktanteil in Deutschland | Weiter gezieltes Wachstum in Europa | WINGAS-Team als zentraler Erfolgsfaktor

Kassel. WINGAS feiert 20 Jahre Erfolg im Markt: Seit der Firmengründung 1993 ist das Unternehmen stetig gewachsen - und hat heute rund 20 Prozent Marktanteil in Deutschland. "Dass wir hierzulande einmal zu den führenden Erdgashandelsunternehmen gehören, hätte bei der Gründung von WINGAS niemand zu träumen gewagt", freut sich Dr. Gerhard König, Sprecher der Geschäftsführung.


WINGAS hatte bei seiner Gründung 1993 als Joint Venture von BASF/Wintershall und Gazprom vor allem ein Ziel: Für mehr Wettbewerb auf dem Erdgasmarkt zu sorgen. „Vor unserer Gründung war der deutsche Erdgasmarkt unter wenigen großen Anbietern aufgeteilt. WINGAS hat es geschafft, den Markt von Grund auf zu verändern, alte Strukturen aufzubrechen und Erdgas zu wettbewerbsfähigen Konditionen zu liefern“, erklärt König.

WINGAS hat in den vergangenen 20 Jahren nicht nur im Erdgashandel Akzente gesetzt. Bevor die Gesetzgebung die Entflechtung von Netz und Handel beschloss, hatte WINGAS eine eigenes Netz aufgebaut und war maßgeblich an der Planung und Realisierung bedeutender Pipeline-Projekte (Ostseepipeline-Anbindungsleitung OPAL und Nordeuropäische Erdgasleitung NEL, heutiges Gascade Netz) beteiligt. Im Bereich Erdgasspeicher ist das Unternehmen ein wichtiger Player: Die WINGAS-Tochtergesellschaft astora betreibt in Rehden einen der größten Erdgasspeicher Westeuropas, verfügt über Anteile am Erdgasspeicher Haidach in Österreich und realisiert derzeit einen Kavernenspeicher im norddeutschen Jemgum.

WINGAS wächst in Europa

Von Kassel aus expandierte WINGAS inzwischen in acht europäische Länder. Um seine europäischen Kunden vor Ort besser versorgen und beraten zu können, hat WINGAS mit der WINGAS Benelux s.p.r.l. und der WINGAS UK Ltd. zwei Tochtergesellschaften in Belgien und Großbritannien gegründet. 2012 kam der Standort Wien in Österreich dazu.

WINGAS will in Europa weiter wachsen. Die europäischen Zweigstellen sind hier erster Ansprechpartner für bestehende sowie potentielle Kunden und Geschäftspartner, wie große Industriebetriebe, regionale Gasversorger und Stadtwerke. „Erdgas spielt im europäischen Energiemix eine tragende Rolle – und das wird auch so bleiben“, sagt König. „Wir brauchen Erdgas, um unsere Klimaziele in Europa zu erreichen. WINGAS ist für die Zukunft hervorragend aufgestellt und wird hier einen wichtigen Beitrag leisten.“

Unternehmensstrategie: kompetent, partnerschaftlich und flexibel

„Unser Erfolg beruht auf dem Ansatz, immer kompetent, partnerschaftlich und flexibel zu agieren. Aber der wichtigste Faktor ist unsere Belegschaft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unser Kapital“, erklärt König. „Wir arbeiten in echtem Teamwork und mit flachen Hierarchien, die genug Platz für einen kontinuierlichen Austausch untereinander bieten. Damit sind wir für die Zukunft auf dem europäischen Energiemarkt bestens gerüstet.“





WINGAS
gehört zu den größten Erdgasversorgern Deutschlands. Das Energieunternehmen ist europaweit im Erdgashandel in Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Niederlande und der Tschechischen Republik aktiv. Zu den Kunden gehören Stadtwerke, regionale Gasversorger, Industriebetriebe und Kraftwerke.

Im November 2012 hatten die Gesellschafter BASF/Wintershall und Gazprom vereinbart, ihre Zusammenarbeit bei gemeinsamen Upstream-Aktivitäten zu intensivieren. Im Zuge dieses Asset-Tausches soll vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden das bisher gemeinsam betriebene Erdgashandels- und Speichergeschäft, darunter WINGAS, vollständig auf den langjährigen Partner Gazprom übertragen werden. Im Gegenzug erhält Wintershall Beteiligungen an russischen Erdgaslagerstätten.

Gemeinsam mehr Energie -
www.wingas.com

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de