Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

16.07.2015

Erdgas als Kraftstoff soll steuerbegünstigt bleiben

Bundestag beschließt Weiterführung der Steuerermäßigung

Kassel / Berlin. Der Bundestag hat vor der Sommerpause die Weiterführung der Steuerermäßigung für Erdgas und Bio-Erdgas als Kraftstoff beschlossen. Die Fraktionen der CDU/CSU und SPD reichten einen entsprechenden Antrag ein, der die Bundesregierung zur Vorlage eines Gesetzesentwurfs zur Verlängerung der Energiesteuerermäßigung von Erd- und Flüssiggaskraftstoff auffordert. Der Gesetzentwurf soll bis zum Frühjahr 2016 vorliegen.

Die Verlängerung der Steuerermäßigung ist ein wichtiges Signal für die Planungs- und Investitionssicherheit von Verbrauchern wie von allen Marktpartnern - stellt sie doch eine Grundlage für weitere Investitionen in die Antriebstechnologie und das Tankstellennetz dar. Bislang gilt für Erdgas und Bio-Erdgas als klimaschonender Kraftstoff ein vergünstigter Energiesteuersatz, der noch bis Ende 2018 läuft. Mit der Fortschreibung der Steuerermäßigung soll die Dekarbonisierung des Verkehrs und die Marktdurchdringung von Erdgasfahrzeugen, die von vielen namhaften Herstellern angeboten werden, weiter vorangetrieben werden.

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de