Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

20.09.2016

Erdgas wichtiger Bestandteil der österreichischen Energieversorgung

Wien/Kassel. Bei den IIR Energietagen 2016 in Wien diskutierte jetzt eine Vielzahl nationaler Experten die derzeitige und künftige Entwicklung des österreichischen Energiemixes. Und trotz der starken Betonung der erneuerbaren Energien in der Öffentlichkeit wurde in der Diskussion schnell deutlich: Erdgas hat durch den großen Zuspruch auf der Nachfrageseite weiterhin eine starke Rolle als Energieträger oder Rohstoffe.

„Energie ist mehr als die reine Fokussierung auf die Erneuerbaren“, eröffnete Hamead Ahrary, Leiter Sales Central Europe bei WINGAS, seinen Vortrag vor Vertretern aus Politik und Wirtschaft. So basiere nicht nur beispielsweise in Wien jede zweite Heizung auf Erdgas sondern auch ein signifikanter Anteil der österreichischen Fernwärmeversorgung. „Und auch die Industrie kann nur schwerlich auf den Energieträger verzichten“, machte Ahrary deutlich. „Egal ob Stahl- oder Papierproduktion oder in der Glas- und Nahrungsmittelindustrie. Die Unternehmen setzen auf Erdgas – 40 Prozent des österreichischen Erdgasbedarfes kommt allein aus der Industrie.“

Auch das Klimaabkommen von Paris wird die Rolle von Erdgas mittelfristig stärken. Ahrary: „Wenn die CO2-Reduzierung unter Kostengesichtspunkten im Zentrum des Umbaus der Energielandschaft steht, wird es nur eine Lösung im Miteinander von konventionellen und erneuerbaren Energieträgern geben.“

Die Veranstaltung „IIR Energietage Österreich“ gehört zu den größten Branchentreffen der österreichischen Energiewirtschaft.

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de