Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

12.04.2017

Erdgasverbrauch in Europa steigt weiter

Kassel. Die EU-Staaten haben im vergangenen Jahr sieben Prozent mehr Gas verbraucht als 2015. Deutschland bleibt weiterhin größter Abnehmer. Starker Zuwachs in der Tschechischen Republik.

Insgesamt stieg der europäische Erdgasverbrauch 2016 auf 4929 TWh. Zu dem Wachstum beigetragenen hat vor allem der häufigere Einsatz von Erdgaskraftwerken. So ist vor allem in Deutschland, Frankreich und den Niederlanden vermehrt Erdgas zur Stromerzeugung eingesetzt worden als in den Jahren zuvor.

Als positive Folge davon musste weniger Strom durch Kohlekraftwerken produziert werden, wodurch die CO2-Emissionen in Europa um 4,5 Prozent im Jahr 2016 gesunken sind.
Der größte Abnehmer von Erdgas in Europa bleibt weiterhin Deutschland, wo im vergangenen Jahr 930 TWh Gas verbraucht worden sind. Das entspricht einen Anstieg von etwa neun Prozent. Es folgen das Vereinigte Königreich (843 TWh), Italien (751 TWh) und Frankreich (491 TWh).

Am Stärksten stieg der Absatz in Griechenland mit über 30 Prozent auf 44,5 TWh. In der Tschechischen Republik wuchs der Gasmarkt vor allem wegen der größeren Nachfrage nach Erdgas im Verkehrswesen. Dort stieg der Absatz um 8,8 Prozent auf 88,2 TWh.

Ihr Ansprechpartner

Nicholas Neu
Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-3350
E-Mail: presse[at]wingas.com

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Rechenberger
Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-3350
E-Mail: presse[at]wingas.com 

Ihre Ansprechpartner

Nicholas Neu
Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-3350
E-Mail: presse[at]wingas.com

Daniela Rechenberger
Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-3350
E-Mail: presse[at]wingas.com