Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

22.06.2017

forsa-Umfrage: Klimaschutz mit Erdgas immer wichtiger

Kassel. Der Energieträger Erdgas steht bei den Bundesbürgern weiterhin hoch im Kurs und erfreut sich großer Beliebtheit. Das ergab eine aktuelle Umfrage zur Energieversorgung des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag der WINGAS. Demnach misst die Mehrheit der Bürger in Deutschland Erdgas eine zentrale Rolle im Energiemix der Zukunft bei: 58 Prozent der Befragten sprachen sich für Erdgas als bevorzugten Partner der erneuerbaren Energien aus. Damit liegt Erdgas mit großem Abstand vor allen anderen traditionellen Energieträgern. Die Akzeptanz von Erdöl (22 Prozent), Stein- und Braunkohle (15 bzw. 12 Prozent) ist hingegen rückläufig. Rund ein Fünftel spricht sich unverändert für Kernkraft aus.

Dieser Trend wird besonders im Heizwärmemarkt deutlich. Hier setzen rund zwei Drittel der Haus- und Wohnungseigentümer auf erdgasbasierte Technologien: 29 Prozent würden sich für eine Heizung mit Erdgas entscheiden – das sind sechs Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. 25 Prozent der Befragten würden eine Erdgasheizung in Kombination mit Solar- oder Erdwärme präferieren. Dagegen sind andere Wärmesysteme vergleichsweise wenig gefragt. Lediglich 13 Prozent würden Erdwärme oder eine Wärmepumpe wählen, nur noch sieben Prozent eine Ölheizung – nach zehn Prozent in 2016.

Eine weitere Erkenntnis der Studie: Haus- und Wohnungseigentümer achten bei der Wahl ihres Heizsystems immer stärker auf den Klimaschutz. So ist für 38 Prozent der Befragten ein möglichst niedriger CO2-Ausstoß wichtig. Das sind vier Prozent mehr als noch im Vorjahr. Geringe Heizkosten sind für 32 Prozent das entscheidende Kriterium. 2016 waren es noch drei Prozent mehr.

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-3350
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-3350
E-Mail: presse[at]wingas.de