Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

09.11.2015

Gasmärkte in Deutschland, Österreich und Tschechien gleichen sich immer mehr an

„Perspektiven der fossilen Brennstoffe in Europa“ – unter diesem Thema diskutierten jetzt Energieexperten in der tschechischen Hauptstadt Prag die momentane Situation des hiesigen Energiemarktes, wie auch die zukünftige Rolle der traditionellen Energieträger im Energiemix der Zukunft. Die Tschechische Republik gehört zu den Kernmärkten der WINGAS-Gruppe.

Prag. „Die Gasmärkte in Deutschland, Österreich und Tschechien nähern sich einander immer weiter an, insbesondere im Hinblick auf Preissysteme, Markttransparenz, Produktlandschaften, Marktregeln und die sehr niedrigen Markteintrittsbarrieren. Obwohl der tschechische Markt nur rund ein Zehntel des größten europäischen Gasmarktes – Deutschland – umfasst, treffen wir auch hier auf die gleichen Herausforderungen wie in unseren anderen Kernmärkten“, erläuterte Hamead Ahrary, Leiter Sales Central Europe bei WINGAS, in seinem Vortrag vor Vertretern der tschechischen Energiebranche.
 
Der tschechische Markt durchläuft seit über zehn Jahren einen fundamentalen Wandel und ist von zahlreichen Einflussgrößen, wie der Liberalisierung, Regulierung oder dem Erdgas-Überangebot, teilweise neu geformt worden. So ist der Markt heute insbesondere von hoher Wettbewerbsintensität und einem entsprechenden Margen- und Preisdruck gekennzeichnet. „Alle Marktteilnehmer sind daher nicht nur gezwungen, diese Gegebenheiten zu akzeptieren und mit ihnen umzugehen. Darüber hinaus müssen sie sich vor allem mit Blick auf ihre Strategie, Struktur, Schwerpunkte sowie Prozesse möglichst frühzeitig entsprechend positionieren, um gegenüber dem Wettbewerb zu punkten“, führte Ahrary weiter aus.
 
In den vergangenen Jahren ist WINGAS auch in Zentraleuropa solide gewachsen. In der tschechischen Hauptstadt ist WINGAS seit 2012 mit einem eigenen Verkaufsteam vor Ort aktiv. In den letzten Jahren konnte das Unternehmen seinen Erdgasabsatzabsatz in der Region deutlich steigern.

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de