Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

15.04.2016

Gasnachfrage der EU steigt zum ersten Mal seit vier Jahren

Kassel. Erstmals seit vier Jahren ist in der europäischen Union Nachfrage nach Erdgas wieder angestiegen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Branchenverbands Eurogas hervor. Ersten Schätzungen zufolge verbrauchten die 28 EU-Staaten 2015 zusammen 4.603,6 Terrawattstunden an Erdgas.

Hauptgrund für die Zunahme war das Wetter. Die Nachfrage der Haushalte nach Erdgas für Heizenergie bewirkte in einigen Ländern einen deutlichen Nettoanstieg. Allerdings bestehen zwischen den einzelnen Ländern und je nach Jahreszeit Unterschiede.
Zudem verzeichneten Länder wie Tschechien, Frankreich und die Slowakei 2015 eine leichte wirtschaftliche Erholung, was sich in einem Anstieg der Erdgasnachfrage seitens der Industrie niederschlug.

Der Preisrückgang für Erdgas sorgte in einigen Ländern für eine positive Veränderung der Nachfrage wie in Großbritannien. Andere Mitgliedsstaaten, wie unter anderem Finnland, versuchten den steigenden Gasverbrauch durch steuerliche Maßnahmen im Rahmen zu halten. Wieder andere verzeichneten einen Rückgang des Gasanteils durch den noch niedrigeren Kohlepreis. Die Niederlande, Irland und Deutschland sahen sich mit einer Verschiebung von Erdgas in Richtung Kohle konfrontiert.

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de