Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

16.03.2011

WINGAS und die Technischen Werke Ludwigshafen setzen Forschungskooperation fort

Vereinbarung über neuen Feldtest von Brennstoffzellen unterzeichnet

Kassel. Die Energieunternehmen WINGAS und Technische Werke Ludwigshafen (TWL) AG setzen ihre Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Erforschung und der Entwicklung neuer Technologien in der dezentralen Erdgasanwendung fort. Die beiden Unternehmen vereinbarten jetzt einen weiteren Klein-KWK-Feldtest für den Einsatz von Brennstoffzellen. Die beiden Partner setzen damit ihr langjähriges Engagement für die Weiterentwicklung dieser Zukunftstechnologie fort. "Die Entwicklung solcher umweltfreundlichen Technologien stärkt die Rolle von Erdgas im künftigen Energiemix", erklärte der Vertriebsgeschäftsführer der WINGAS, Dr. Ludwig Möhring bei der Unterzeichnung der Kooperation in Kassel. "Die Nutzung der Brennstoffzelle sehen wir als besonders attraktiv an, weil sie eine hocheffiziente Form der Energiewandlung darstellt." Dr. Gerhard Weissmüller, Technischer Vorstand von TWL, betonte in diesem Rahmen: "Als kommunaler Versorger sind wir daran interessiert, unsere Kunden so umweltfreundlich, aber auch genauso sicher wie möglich mit Energie zu beliefern. Für uns ist Erdgas daher die ideale Ergänzung zu den Erneuerbaren Energien."  

Bereits im April 2011 wird eine Brennstoffzelle der Ceramic Fuel Cells GmbH in einer Reihenhaussiedlung in Ludwigshafen in Betrieb genommen. Der Dauerbetrieb ist auf rund zwei Jahre ausgelegt. Der Feldtest soll Aufschluss über die Marktreife des Gerätes geben. Die BlueGen-Brennstoffzelle hat eine elektrische Leistung von etwa 1,5 kW (thermisch ca. 0,7 kW) sowie einen elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 60 % und basiert auf der Festoxid-Technologie. Wegen des hohen elektrischen Wirkungsgrades dieser Brennstoffzelle ist die produzierte Abwärme wesentlich geringer als bei anderen Technologien der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Deshalb kann die BlueGen-Brennstoffzelle ganzjährig, auch im Sommer, betrieben werden. Die Ceramic Fuel Cells GmbH aus Heinsberg in Nordrhein-Westfalen ist seit 1992 in der Brennstoffzellen-Entwicklung tätig. Ziel ihres Einsatzes in der Hausenergieversorgung ist es, den konventionellen Heizkessel durch eine kombinierte Strom- und Wärmeerzeugungseinheit zu ersetzen.
 
Die WINGAS GmbH & Co. KG ist als europäisches Energieunternehmen im Erdgas-Handel und -Vertrieb an Kunden in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich, Dänemark, den Niederlanden und der Tschechischen Republik aktiv. Zu den Kunden gehören Stadtwerke, regionale Gasversorger und industrielle Großverbraucher. WINGAS ist ein Gemeinschaftsunternehmen des größten deutschen Erdöl- und Erdgasproduzenten, der BASF-Tochter Wintershall Holding GmbH, und der russischen OAO Gazprom.
 
TWL AG - mit Energie in die Zukunft
Mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Energieversorgung hat TWL, Technische Werke Ludwigshafen am Rhein AG, einen festen Stand in der Region in und um Ludwigshafen. Strom, Erdgas, Wärme, Kälte, Trinkwasser und Service - dieses Spektrum steht Kunden wie Privathaushalte, Gewerbe, Industrie, Kommunen und Landwirtschaft zur Verfügung. Als moderner und leistungsfähiger Energiedienstleister zeichnet sich das Unternehmen aus durch klassische Energie- und Medienversorgung, flexible Energiebeschaffungs- und Liefermöglichkeiten sowie individuelle Energieversorgungskonzepte und ganzheitliche Infrastrukturleistungen. www.twl.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de