Presseservice der wingas.

Immer aktuell informiert

29.12.2012

WINGAS-Weihnachtsspende unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche

Erdgasunternehmen spendet 25.000 Euro | Neben gemeinnützigen Organisationen in Kassel wird die nationale Kampagne der Bundesregierung „Kein Raum für Missbrauch“ unterstützt

Kassel. Gemäß dem Motto „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ spendet WINGAS auch in diesem Jahr an ausgewählte Einrichtungen und Organisationen in Kassel, dem Unternehmenssitz. Zum ersten Mal wird mit der Kampagne der Bundesregierung „Kein Raum für Missbrauch“ auch ein nationales Projekt unterstützt. Der diesjährige Schwerpunkt der WINGAS-Weihnachtsspende liegt auf Projekten, die sich im gesellschaftlichen Diskurs oftmals in einer Tabuzone bewegen. „Wir haben uns in diesem Jahr bewusst dafür entschieden Projekte zu fördern, deren Sichtbarkeit gemeinhin etwas eingeschränkt ist. Wir wollen die wertvolle und wichtige Arbeit dieser Einrichtungen und der sich dort engagierenden Menschen unterstützen und erleichtern. Außerdem wollen wir mit unserer Spende die Aufmerksamkeit für diese Projekte erhöhen“, so Gerhard König, Sprecher der WINGAS-Geschäftsführung.

Diese Einrichtungen unterstützt WINGAS 2012 in der Region:

 

  • Kulturzentrum Schlachthof e.V.: Der gemeinnützige Verein bringt Menschen verschiedener sozialer und ethnischer Herkunft zusammen. Zu den zentralen Anliegen des Vereins gehören interkulturelle Vermittlung, soziale und gesellschaftliche Integration, Eigentätigkeit und Partizipation. Mit der WINGAS-Spende sollen insbesondere die kulturelle Bildung im musik- und medienpädagogischen Bereich sowie sportliche Aktivitäten gefördert werden.
  • Ambulanter Kinderhospizdienst Kassel e.V.: Tod und Sterben zu erleben ist immer traurig, aber Kinder auf diesem Weg begleiten zu müssen, ist in besonderem Maße bewegend. Der ambulante Kinderhospizdienst Kassel will die Lebensqualität von Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen und die der Familien verbessern. Betroffene werden ab der Diagnose bis über den Tod der  Kinder hinaus unterstützt und begleitet.
  • Internationaler Frauenclub Kassel e.V.: Familien als kleinste soziale Einheit in unserer Gesellschaft sollten Orte sein, die Schutz und Geborgenheit vermitteln. Aus diesem Grund bedürfen sie besonderer Aufmerksamkeit und Pflege. Der internationale Frauenclub unterstützt mit der WINGAS-Spende den Verein „Stadtteilmütter Kassel e.V.“. Dieser berät Familien im Kasseler Stadtteil Rothenditmold unter anderem zu den Themen Gesundheit, Erziehung und Bildung. Zudem ermöglicht er die Aus- und Weiterbildung von Stadtteilmüttern und deren Besuch in Familien.
  • Kampagne "Kein Raum für Missbrauch": Kinder und Jugendliche müssen an allen Orten vor sexuellem Missbrauch geschützt sein. Dies gilt für Institutionen ebenso wie für das familiäre Umfeld. Mit der Kampagne „Kein Raum für Missbrauch“ soll die Gesellschaft stärker für das Thema sensibilisiert werden. Kitas, Schulen, Heime, Sportvereine, Kirchengemeinden und viele weitere Einrichtungen, in denen Erwachsenen Mädchen und Jungen anvertraut sind, sollen aktiviert werden, Schutzkonzepte einzuführen und konsequent anzuwenden. Gleichzeitig sollen Mütter, Väter und Fachkräfte ermutigt werden, Konzepte zu Prävention und Intervention in den Einrichtungen ihrer Kinder aktiv nachzufragen.


WINGAS gehört zu den größten Erdgasversorgern Deutschlands. Das Energieunternehmen ist europaweit im Erdgashandel in Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Niederlande, Österreich und der Tschechischen Republik aktiv. Zu den Kunden gehören Stadtwerke, regionale Gasversorger, Industriebetriebe und Kraftwerke.

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de

Ihr Kontakt

Königstor 20
34117 Kassel
Tel.: +49 (0) 561 99858-0 
E-Mail: presse[at]wingas.de