Auf der WINGAS Website.

Immer rundum informiert

Unser Umgang mit Ihren Daten und Ihre Rechte – Informationen nach Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseite www.wingas.com.

Das Thema Datenschutz genießt bei der WINGAS GmbH (nachfolgend „wir“ oder „WINGAS“) hohe Priorität. Daher möchten wir Sie an dieser Stelle informieren, wie wir Datenschutz in unserem Unternehmen umsetzen, welche Informationen wir während Ihres Besuches auf unserer Webseite erfassen, wie diese genutzt werden und welche Rechte Sie haben. Wichtig ist: Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zu den nachfolgenden Zwecken und ohne Rechtsgrundlage nicht anderweitig verarbeitet.

Die Datenschutzinformation beschreibt, wie und zu welchem Zweck die WINGAS GmbH, Königstor 20, 34117 Kassel, Deutschland (nachfolgend auch: „WINGAS“ oder „wir“) personenbezogene Daten ihrer Geschäftspartner und deren Mitarbeiter verarbeitet.
Hier geht’s zu der Datenschutzinformation

I. Allgemeines

1. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

WINGAS GmbH
Königstor 20
34117 Kassel

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten: / Unser Datenschutzteam erreichen Sie unter den folgenden Kontaktdaten:

SEFE Securing Energy for Europe GmbH, Datenschutzbeauftragter, Markgrafenstr. 23, 10117 Berlin; 
E-Mail: datenschutz@wingas.de

3. Welche Daten aus welchen Quellen verarbeiten wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig überlassen oder die im Rahmen der Nutzung unserer Webseite anfallen.

Weitergehende Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt II – Verarbeitung personenbezogener Daten.

4. Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den einschlägigen Regelungen zum Datenschutz, insbesondere der DSGVO und nationalen Datenschutzgesetzen (z.B. für Deutschland mit dem Bundesdatenschutzgesetz BDSG) und dem Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG), zu verschiedenen Zwecken. Grundsätzlich kommen als Zwecke der Verarbeitung in Betracht: Die Verarbeitung zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) und/oder aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Weitergehende Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt II – Verarbeitung personenbezogener Daten.

5. Wer bekommt meine Daten?

5.1 Webhosting durch Auftragsverarbeiter

Von uns eingesetzte und im Auftrag tätige Dienstleister (sog. Auftragsverarbeiter, vgl. Art. 4 Nr. 8 DSGVO) können personenbezogene Daten erhalten. Wir nutzen die IT-Dienstleister als Auftragsverarbeiter.

Der Webhost dieser Website ist die Online Now! GmbH, Reichsstraße 100, 14052 Berlin, www.online-now.de (im Folgenden „Online Now!“). 
Der Dienstleister speichert diese Website auf ihren Servern (Hosting). Für das Angebot dieser Website ist die Beauftragung eines Webhosting-Dienstes erforderlich. Die Inanspruchnahme von Online Now! erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten wirtschaftlichen Interesses, unser Angebot auf dieser Website bereitzuhalten.
Im Zusammenhang mit dem Hosting werden von Online Now! in unserem Auftrag personenbezogene Daten verarbeitet, die bei folgenden Handlungen des Nutzers entstehen:

  • beim Besuch unserer Website

Wir haben mit Online Now! einen Auftragsverarbeitungsvertrag über das Hosting abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Online Now! dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

5.2 Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • dies gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

Bei Vorliegen eines berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und unter Wahrung der gesetzlichen Regelungen kann WINGAS personenbezogene Daten an verbundene Unternehmen i. S. d. § 15 AktG innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums im zulässigen Maße übermitteln. Die Übermittlung erfolgt insbesondere aufgrund unseres berechtigten Interesses, unsere interne Verwaltung zu verbessern und zu koordinieren und zur Nutzung gemeinsamer Datenbestände für gemeinsam genutzte Infrastrukturen und Services. Übermittelt wird an folgende Unternehmen: WINGAS Sales GmbH, WINGAS Holding GmbH sowie ggf. weitere SEFE Securing Energy for Europe GmbH Gruppengesellschaften.  

Nähere Informationen hierzu finden Sie in Abschnitt II – Verarbeitung personenbezogener Daten.

5.3 Drittstaatenübermittlung

Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation, findet nur statt, wenn wir Sie darüber informieren und die Voraussetzung der Art. 44 ff. DSGVO gegeben sind.

Als einen Drittstaat wird ein Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), bezeichnet, in dem die DSGVO nicht unmittelbar anwendbar ist. Ein Drittstaat gilt als unsicher, wenn die EU-Kommission für diesen Staat keinen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO erlassen hat, in dem bestätigt wird, dass in dem Land ein angemessener Schutz für personenbezogene Staaten besteht.

Die USA sind ein sogenannter unsicherer Drittstaat. Das heißt, in den USA wird kein Datenschutzniveau geboten, das mit dem in der EU vergleichbar wäre. Bei einer Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA bestehen folgende Risiken. Es besteht das Risiko, dass US-amerikanische Behörden aufgrund der auf Section 702 des FISA (Foreign Intelligence Surveillance Act) gestützten Überwachungsprogramme PRISM und UPSTREAM, sowie auf Grundlage der Executive Order 12333 oder der Presidential Police Directive 28 Zugriff auf die personenbezogenen Daten erlangen können. EU-Bürgern stehen gegen diese Zugriffe keine effektiven Rechtsschutzmöglichkeiten in den USA oder der EU zu.

Wir informieren Sie in diesen Datenschutzhinweisen, wann und wie wir personenbezogene Daten in die USA oder in andere unsichere Drittstaaten übermitteln. Wir übermitteln ihre personenbezogenen Daten nur, wenn

  • durch den Empfänger ausreichend Garantien nach Art. 46 DSGVO für den Schutz der personenbezogenen Daten geboten werden,
  • Sie in die Übermittlung, nach den wir Sie über die Risiken informiert haben, nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrücklich zugestimmt haben,
  • die Übermittlung erforderlich ist, für die Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen zwischen Ihnen und uns
  • oder eine andere Ausnahme aus Art. 49 DSGVO greift.

Garantien nach Art. 46 DSGVO können sogenannte Standardvertragsklauseln sein. In diesen Standardvertragsklauseln versichert der Empfänger die Daten hinreichend zu schützen und so ein mit der DSGVO vergleichbare Schutzniveau zu gewährleisten.

6. Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten durch zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Im Falle der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten werden die Informationen in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch der Daten durch Dritte vorzubeugen. Unsere Sicherungsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend überarbeitet.

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard TLS (Transport Layer Security) verschlüsselt übertragen. TLS ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere TLS-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also ..) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

II. Verarbeitung personenbezogener Daten

1. Cookies

Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um Datensätze, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. Persistente Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bereits gesetzte Cookies können Sie löschen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten bzw. Kategorien von Daten durch den Einsatz von Cookies:

2. Automatische Erhebung von Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Sie können unsere Webseite aufrufen, ohne Angaben zu Ihrer Identität preisgeben zu müssen. Der auf Ihrem Endgerät eingesetzte Browser sendet lediglich automatisch Informationen an den Server unserer Website (z.B. Browsertyp und –version, Datum und Uhrzeit des Zugriffs), um einen Verbindungsaufbau der Webseite zu ermöglichen. Hierzu gehört auch die IP-Adresse Ihres anfragenden Endgerätes. Diese wird temporär in einem sog. Logfile gespeichert, nach 24h anonymisiert (mittels Änderung der letzten Ziffer vor dem Speichervorgang auf „0“) und nach spätestens 28 Tagen automatisch gelöscht:

Die Verarbeitung der IP-Adresse erfolgt zu technischen und administrativen Zwecken des Verbindungsaufbaus und –stabilität, um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unserer Webseite zu gewährleisten und etwaige rechtswidrige Angriffe hierauf notfalls verfolgen zu können.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Website.

Aus der Verarbeitung der IP-Adresse und anderer Information in dem Logfile können wir keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität ziehen.

Nur befugtes Agenturpersonal das sich mit der Betreuung der Server befasst, ist berechtigt, auf die Daten zuzugreifen. Da eine personenbezogene Zuordnung nicht stattfindet, werden die Datensätze für die statistische Auswertung nur in anonymisierter Form vorgehalten, indem der letzte Zeichenblock der IP-Adresse gelöscht wird.

3. Google Marketing Platform

Diese Website benutzt die Google Marketing Platform (z.B. Google Analytics, Google Tag Manager), dieWebanalysedienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland („Google“). Google Marketing Platform verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Website aktiv. [IK1] 

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Zusätzlich haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag für die Verwendung der Google Marketing Platform abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Google, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeiten und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleisten.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Weitergehende Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/marketing platform/terms/de.html bzw. unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Google Marketing Platform stützen wir auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse liegen in der Analyse der Nutzung unserer Webseite.

4. YouTube

Wir setzen auf unseren Internetseiten Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA (im Folgenden: „YouTube“), einem Unternehmen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (im Folgenden: „YouTube“), ein.

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese Videos sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie ein Video abspielen, werden die in dem folgenden Absatz genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch das Abspielen des Videos erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Internetseite aufgerufen haben. Zudem werden Daten erhoben, die Ihr Browser an YouTube übermittelt. Das sind beispielsweise IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, jeweils übertragene Datenmenge, Betriebssystem und dessen Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Zur Ausübung etwaiger Rechte, wie zum Beispiel eines Widerspruchsrechts gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, müssen Sie sich an Google wenden.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch YouTube stützen wir auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei unser Interesse in der reibungslosen Integration der Videos und der damit ansprechenden Gestaltung unserer Webseite liegt.

5. Fonts.com

Diese Website benutzt "fonts.com", einen Schriftarten-Dienst der Monotype Imaging Holdings Inc., 600 Unicorn Park Drive, Woburn, Massachusetts 01801 USA ("fonts.com").

Bei jedem Aufruf dieser Website werden zur Darstellung der Texte in einer bestimmten Schriftart Dateien von einem "fonts.com"-Server geladen. Dabei kann ihre IP-Adresse an einen Server von "fonts.com" übertragen werden und im Rahmen des üblichen Serverlogs gespeichert werden. Die Weiterverarbeitung dieser Informationen obliegt "fonts.com", die entsprechenden Bedingungen und Einstellmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen (www.monotype.com/legal/privacy-policy) von "fonts.com".

Die Nutzung von Fonts.com erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, wobei unser Interesse in der korrekten Darstellung der Texte und damit der ansprechenden Gestaltung unserer Webseite liegt.

6. Kontaktaufnahme

Auf unserer Internetseite finden Sie möglicherweise ein Kontaktformular, das für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn mehrere Kontaktformulare auf der Seite zu finden sind, dienen diese unterschiedlichen Zwecken, welcher in jedem einzelnen Fall für identifizierbar sein wird.  Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Fax-Nummern möglich. Nehmen Sie über einen dieser Kanäle Kontakt mit uns auf, erheben wir die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten.

Die erfassten personenbezogenen Daten setzen sich im Falle der Nutzung des Kontaktformulars aus den dort eingegebenen Stammdaten (Pflichtfelder: Anrede, Name, Anschrift, Email-Adresse; freiwillige Felder: Titel/ Funktion, Firma, Telefon- sowie Faxnummer) und möglicherweise weiteren zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zusammen. Sollten Sie uns direkt via Email kontaktieren, erfassen wir Ihre Email-Adresse sowie gegebenenfalls sich aus dem Text der Email ergebende personenbezogene Daten. Wir speichern auch Ihre Nummer, Ihre Kontaktdaten und die notwendigen zur Verfügung gestellten Daten, wenn Sie die Telefonnummern verwenden, um uns anzurufen.

Wenn Sie als Adressaten Ihrer Kontaktanfrage eine andere WINGAS-Gesellschaft als die WINGAS GmbH ausgewählt haben, leiten wir Ihre Anfrage an die betreffende WINGAS-Gesellschaft weiter, die Ihre Anfrage dann bearbeitet.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. b, c und f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse liegen in der Kundenpflege und darin, Ihre Anfragen beantworten zu können.

7. Portal

Unsere Webseite verlinkt zum WINGAS Kundenportal, ist dies ein geschlossener Bereich, in dem Sie sich registrieren und einloggen können. In diesem Fall werden wir Sie (Benutzername/E-Mail und Passwort) zusammen mit allen technischen Daten bearbeiten, die notwendig sind, um nur den autorisierten Nutzern den Zugang zum Portal zu gewährleisten.

Die Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. b/c/f DSGVO verarbeitet.  Der Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten und unsere berechtigten Interessen sind der Zugang zum Portal und die Ermöglichung einer sinnvollen Nutzung des Portals.

8. Newsletter

Unsere Kunden haben die Möglichkeit, einen Newsletter mit Informationen über die wichtigsten Entwicklungen der Großmarktpreise zu abonnieren.

Im Rahmen der Verwaltung des Newsletter-Abonnements verarbeiten wir dabei Ihre Email-Adresse sowie Ihren Status als Kunde der WINGAS.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO. Der Zweck der Datenverarbeitung und unser berechtigtes Interesse liegen in der Kundenpflege sowie Direktwerbung, wo zulässig.

9. Ihre Bewerbung

Wenn Sie sich als Bewerber an uns wenden, beachten Sie bitte die spezifischere Datenschutzinformation für Bewerber, die Sie zusammen mit den vakanten Stellen finden.

10. Ihre Rechte

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Zur Ausübung der vorgenannten Rechte können Sie sich an die im ersten Abschnitt – Allgemeine Informationen unter Ziffer 1 und 2 genannten Stellen wenden.

Sollten Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit formfrei widerrufen. Der Widerruf sollte möglichst an die im ersten Abschnitt – Allgemeine Informationen unter Ziffer 1 oder 2 genannten Stellen gerichtet werden.

Sie haben gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, insbesondere gegen die DSGVO verstößt. Sie haben die Wahl sich in diesem Fall an die Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu wenden. Unabhängig von vorgenanntem Beschwerderecht nehmen wir auch Ihr Anliegen selbst entgegen (Kontaktdaten siehe im ersten Abschnitt – Allgemeiner Teil unter den Ziffern 1 und 2).

Zusätzlich haben Sie ein Widerspruchsrecht.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein etwaiges auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Artikel 4 Nr. 4 DSGVO.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die in den Datenschutzhinweisen im ersten Abschnitt – Allgemeiner Teil unter den Ziffern 1 und 2 genannten Stellen gerichtet werden.